„Nicht der Mensch soll sich dem Yoga anpassen, der Yoga muss sich dem Menschen anpassen.”

 

Sri T. Krishnamacharya hat mit diesem Prinzip die Yoga-Therapie geprägt und diese Idee habe ich mir zum Vorbild genommen.

Da jeder Mensch so einzigartig ist wie seine Bedürfnisse, Wünsche und Ziele, kann manchmal der Unterricht in der Gruppe nicht ausreichen, um Yoga individuell und gesund zu üben.

 

Der Rahmen des Einzelunterricht gibt die Möglichkeit, auf Beschwerden oder Bewegungseinschränkungen einzugehen, um eine eigenständige Yoga- Praxis, zum Beispiel für zu Hause, zu erarbeiten.

Es ist darüber hinaus auch denkbar, Alternativen für den Unterricht in der Gruppe zu finden oder bestimmte Beschwerden gezielt mit Yoga aufzufangen.

Im Anschluss fertige ich gerne einen gemeinsam erarbeiteten Übungsplan an. 

Dieser Termin umfasst in der Regel ca. 75 Minuten.

 

Davon losgelöst oder auch im Zusammenhang ist es möglich, eine eigene Meditationspraxis zu integrieren. Hierbei greife ich auf die Techniken der Achtsamkeit- oder Einsichtsmeditation (Vipassana) zurück. Aber auch die energetischen Techniken für die Chakren (Energiezentren) können genutzt werden.

 

Informationen über den von mir geleiteten Gruppenunterricht finden sie unter Yoga Kurse & Workshops.